mein Weg

Vielleicht kennen Sie das:
LunaEs gibt Menschen, die glauben an alles, was die Wissenschaft bereits bewiesen und belegt hat. Mit dem leicht drögen Studium der Betriebswirtschaft gehörte ich auf jeden Fall zu diesen Menschen. Mehr als drei Jahrzehnte lang bestimmten analytisches und logisches Denken meinen Alltag, wissenschaftlich und beweisbar musste es sein.
Schnick-Schnack und Hokuspokus – nicht mit mir.

Dann kam Luna.
Und Amber. Und Jette.
Meine Seelenverwandte Luna zog während meines Studium bei uns ein. Zwei Jahre später gesellte sich unsere Frohnatur Ember dazu. Und Jette, die Gräfin aller Clowns, machte das farbige Hunde-Trio dann komplett. Dazu begleiteten mich mein Leben lang viele kleine vierbeinige Freundeund natürlich auch zweibeinige. Ich bin verheiratet und habe zwei Töchter.
Wie leben mit unseren Hühnern, einer Katze und den Hunden in einem kleinen Ort in der Nähe von Rostock.

Von BWL zur Tierkommunikation – wie geht das denn?
Meine Mädels wurden älter und ich musste mich zwangsläufig mich ihrem Tod beschäftigen – ich wollte einfach vorbereitet sein. So, wie ich auch alles andere in meinem Leben plane, organisiere und vorbereite- so wollte ich nicht einfach abwarten, bis es soweit war. Während ich mich von Seite zu Seite googelte, las ich etwas von Tierkommunikation. Ich war mehr als skeptisch, doch der Grundstein war gelegt. Kurze Zeit später erzählte mir eine Bekannte von einer Kommunikation mit ihrem Hund, der seitdem nicht
mehr so unruhig war wie zuvor. Es schien also zu funktionieren.

Auch ohne den wissenschaftlichen Beweis stand für mich fest: das probiere ich selbst mal aus. Aber es sollte zumindest so viel Hand und Fuß haben, wie es nur ging: Ein Ausbildung nach der Lehrart der Pionierin Penelope Smith sollte es sein. Gesagt, getan: So absolvierte ich eine einjährige Ausbildung bei Christine Tetau. Und, obwohl ich mit Abstand zu den kritischsten Teilnehmern gehörte, war mir schon nach den ersten Stunden klar: Es funktioniert wirklich, juhu!

Ausbildung nach Penelope Smith
Meine Luna begleitete mich zu jedem Tierkommunikation-Seminar. Hier
erlebte ich sie mehr und mehr als meine weise, treue Lehrerin. Luna
unterstützte mich mit ihrer Präsenz und ich blieb am Ball. Mit Begeisterung.
Heute bin ich ausgebildete Tierkommunikatorin nach Penelope Smith.
Ich tue etwas mit Leidenschaft und Hingabe, was ich jahrzehntelang nicht
mal für möglich gehalten hätte.

img-20150910-wa0004

Schamanismus
Nach der TK-Ausbildung ging ich noch einen Schritt weiter: Ich begann eine
Ausbildung, die mich in die Welt der Krafttiere und schamanischen
Techniken führte.  Ab dieser Zeit konnte ich Mensch und Tier noch weitreichender helfen.

Systemische Integrationsarbeit